Cowork & Baby – New Style of Kinderbetreuung

Seit einem Monat bin ich nun eine berufstätige Mama, und ich liebe es. Erstens ist das kleine Fräulein sehr gerne bei ihrer Tagesmama und zweitens habe ich echt einen Haufen voll Glück gehabt, eine Teilzeitstelle zu finden, die mir irrsinnig viel Spass macht. Vielleicht war es auch kein Glück und ich habe es einfach nicht anders verdient? Das sei dahingestellt. Ich fühl mich allerdings wie eine echte Glüxpilzin. Es ist einfach wirklich nur wunderbar.

KINDERBETREUNG: Oma, Krabbelgruppe, Tagesmutter oder?

GänseblümchenSonnenschein meets CoworkingBaby9

Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten der Kinderbetreuung: angefangen von der praktischen Oma (leider nicht verfügbar), der Krabbelgruppe im Ort oder einer Tagesmutter. Für sich und die Zwerge die richtige zu finden, ist nicht immer so leicht. Die unter euch, die das schon hinter sich haben, wissen sicher wovon ich rede.

Eigentlich wollten wir ursprünglich einen Krabbelgruppenplatz; die in unserem Ort hatte aber leider keinen Platz für uns (lange Geschichte, no happy end), also mussten wir umdisponieren, und das war eine gute Sache! Denn wir haben eine ganz tolle Tagesmama für unser kleines Fräulein gefunden.

Neben diesen klassischen Betreuungsmöglichkeiten gibt es allerdings auch noch was anderes. Innovativ. Urban. Unkompliziert. Liebevoll: Cowork & Baby.

Coworking & Baby Salzburg Logo

Gerne möchte ich euch diese besondere Möglichkeit der Kinderbetreuung heute vorstellen. Das kleine Fräulein und ich waren nämlich eingeladen, uns das unkomplizierte und liebevolle Kinderparadies anzuschauen. Und am liebsten wäre sie gleich dort geblieben.

GänseblümchenSonnenschein meets CoworkingBaby3

Coworking ist heutzutage (erfreulicherweise) sehr angesagt, und es hat sich auch bis zu uns nach Salzburg durchgeschlagen. Unter „Co-Working“ versteht man „zusammenarbeiten, aber jeder für sich, unter einem Dach“ Unter Co-Workern befinden sich natürlich auch Frauen, ja auch Mamas.

Es ist ja schon schwierig genug angestellte Mama zu sein, ihr könnt euch vorstellen, eine selbstständige Mama zu sein ist nochmal eine Extraportion Herausforderung.

GänseblümchenSonnenschein meets CoworkingBaby1

“SUPPORT YOUR LOCAL GIRL GANG”

Aber bei Coworking Salzburg im Techno Z ist man einen Schritt weiter und man ist bereit auch die selbständigen Mamas zu supporten und ihnen Platz zu geben. Platz zum Arbeiten und Platz für ihre Minis, um in Ruhe arbeiten zu können. Eine großartige Idee von Romy Sigl, der Founderin von Coworking Salzburg, sowie Cowork & Baby.

GänseblümchenSonnenschein meets CoworkingBaby6

GänseblümchenSonnenschein meets CoworkingBaby2

Gegenüber vom Coworking Space hat man nämlich ganz einfach eine Wohnung angemietet. Diese befindet sich also nur einen Katzensprung von Mamas Schreibtisch entfernt. Dort kann man (zur Zeit) zwei Vormittage die Woche seine Kleinen von Katrin Gerschpacher (selbst zweifach Mama, ihr bezaubernden Baby-Mädchen bringt sie einfach mit zur Arbeit) betreuen lassen.

GänseblümchenSonnenschein meets CoworkingBaby8

Drei selbstständige Mamas aus verschiedensten Branchen und Ländern dieser Welt nehmen zur Zeit dieses Angebot in Anspruch. Mehr sollen folgen und das Modell ausgebaut werden. Die drei Mamas kommen übrigens aus der Schweiz, aus Portugal und aus Südafrika. In ihrer Heimat gibt es keine drei Jahre Karenz, da muss man arbeiten, auch mit Baby. Es hat sie nach Salzburg verschlagen, ohne Omas und unterstüzende Familienbande, Cowork & Baby kommt da genau richtig.

GänseblümchenSonnenschein meets CoworkingBaby4

Zehn Stunden die Woche sind die Minis bei Katrin gut betreut: Es wird gespielt, gelacht, gelesen, gegessen, alles was dazu gehört. Essen wird mitgebracht, denn zum Kochen bleibt Katrin für die Kleinsten (zwischen 8 und 14 Monate alt) kaum Zeit.

GänseblümchenSonnenschein meets CoworkingBaby7

Bei Coworking & Baby handelt es sich um einen eingetragenen Verein und eine Nutzungsvereinbarung zwischen Vereinsmitgliedern macht eine Betreuung von Kindern ohne pädagogische Absicht möglich und unbürokratisch. Dies soll allerdings nur eine Übergangslösung sein.

Katrin selbst hat neben ihrem Baby-Girl, bereits ein 8 Jähriges Kind und ist erfahrene Mama, mit super Nerven und sehr viel Freude 😉 Bald soll sie selbst zurück in den Beruf, auch sie arbeitet bei Coworking Salzburg gegenüber. Dann soll eine betriebliche Tagesmutter eingestellt werden und das Angebot erweitert werden.

DO WHAT YOU LOVE und den Minis geht es gut dabei!

GänseblümchenSonnenschein meets CoworkingBaby5

Das Motto von Romy ist es, das zu tun, was man liebt, auch als Mama. Ein tolles Konzept, seine super Idee! Ein Hoch auf Romy für ihr innovatives Denken und auf Katrin natürlich, fürs Schaukeln der Rasselbande…. und auf euch selbstständige Mamas! All my respect!

More info: Coworking Salzburg

Coworking & Baby Salzburg

Cowork & Baby in Salzburg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s